Montag, 3. Oktober 2016

Puppengeburtstag...

Hej, ihr Lieben,

ihr merkt schon, meine Posts werden etwas sporadischer. Jeden Sonntag posten-das Versprechen kann ich momentan nicht einhalten. Dafür heute ein längerer Post. Die Sonne geht grad unter, holt euch mal ein Tässchen Tee und vielleicht auch ein Stück Kuchen-es geht los!

Ich begab mich ins Feenland und hab ein Einhorn mitgebracht (Stickherz):




Meine Tochter hatte Geburtstag und wünschte sich einen Puppengeburtstag. Das waren die Einladungen (kunterbuntdesign):



In der Einladungen baten wir die Mädchen ihre Puppe und Kinderwagen mitzubringen. Zuerst gab's Kaffee und Kuchen für die Muttis und eine kleine Portion Creme mit Krümel zum Löffeln für deren "Töchter". Natürlich standen Lätzchen usw auch bereit...

Danach wurden die Babys schlafen gelegt und die, die nicht müde waren, durften mit ihren Muttis in der Spielecke Bücher anschauen und sich an Babyspielsachen erfreuen. Die Muttis brauchten nämlich etwas Zeit: Sie mussten für sich und ihr Baby im Partnerlook Wendestirnbänder nähen, damit alle gerüstet waren für den Spaziergang. Das waren die zu vernähenden Stoffpäckchen:


Manche Babys waren so brav, dass die Muttis sogar noch Zeit hatten sich zu schminken und hübsch zu machen, während eine andere Mutti am Nähen war. Alles brave Butzile...

Dann ging's auf zur Schnitzeljagd-mit Kinderwagen und Babytragen. Meine Tochter wollte, dass sie auch ohne mich Hinweise suchen durften und ich ließ sie ein Stückchen alleine ziehen. Natürlich ohne Handy und alles...hab ja nicht damit gerechnet. Auch nicht damit, dass sie einen anderen Weg wählen würden!!! Da hab ich dann geschwitzt! Aber sie haben ganz brav beim Schatz gewartet. Das war der Schatz:




Ich glaub, man kann es nicht erkennen, ich hab für jedes Mädchen eine Stoffwindel mit Klettverschluss genäht. Und Süßes durfte natürlich auch nicht fehlen. Dann mussten ZUFÄLLIG alle Babys an diesem Nachmittag zum Arzt, es gab mit Stoff beklebte Pflaster, es wurde noch für die Babys gekocht, natürlich mussten auch alle gewickelt werden mit der neuen Windel und dann waren die Babys so zufrieden, dass wir noch in Ruhe Pizza essen und draußen spielen konnten. Es war ein herrlicher Nachmittag, ich hab ihn sehr genossen.
Mit den verschiedenen, beschilderten Stationen (Kinderwagen, Wickelstation, Kaffee & Kuchen, Spielecke, Kochen, Arzt) hatten wir ein tolles Motto für einen wunderschönen Mädelsgeburtstag. Hach...sie werden so schnell groß...


Ich war auch wieder auf Herbstmärkten und hab beschlossen, dass dies meine letzten waren. Ich mache einfach lieber Auftragsarbeit. Hier noch ein Bildchen:



Dann hab ich natürlich wieder ein bisschen herbstlich dekoriert, so schaut's vor der Haustür aus:



Für Mika hab ich ein Pullover gepimpt (Stickherz):



Und für Marie ein Kissen zur Geburt gemacht (Stickherz):






Sodale, ich verspreche jetzt nicht, wann der nächste Post kommt, aber er kommt bestimmt! Bis dahin wünsch ich euch ein paar schöne Herbsttage und alles Liebe,

Birgit




Kommentare :

  1. Hallo meine liebe Birgit,
    da hast Du Deinem Töchterchen und den anderen Puppenmüttern mit der "Geburtstags-Party" aber eine große Freude bereitet. Ich kann mir das sehr gut vorstellen, wie Du alle "Sächelchen" für die kleinen Muttis mit ganz, ganz viel ♥ zusammengestellt hast. Ich denk' mal, Töchterchen und Freundinnen werde noch lange an diesen wunderschönen Tag denken!
    Dein Stand sieht aber gut aus und auch Deine neuesten Werke sind wieder genial.
    Meine Liebe, ich wünsche Dir noch einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche.
    Ganz ♥liche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Sachen hast du wieder gewerkelt! Am besten aber gefällt mir das Kissen zur Geburt von Marie! Ein Traum!
    Viele liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Liebste Birgit,
    so viele wunderbare Sachen gibt es wieder bei dir zu sehen. Ich freue mich immer sehr über deine Posts. Da hast du ja eine Mädchen-Traum-Puppenparty organisiert. Ich gebe zu ich wäre gerne dabei gewesen..lächel..
    Alleine die Einladungskarten sind ne Wucht. In diesem Stil muss ich unbedingt mal welche ausprobieren. Hast du den Stoff mit der Maschine aufs Papier genäht? So goldig alles miteinander. Das mit den Märkten tut mir leid, ich habe sowas ja noch nie gemacht stelle es mir allerdings sehr anstrengend und zeitaufwendig vor. Und man weiß vorher nie wie es läuft. Verständlich das dir bei all deinem ausgefüllten Alltag zuviel ist. Für Auftragsarbeiten kann man sich dann doch viel besser fokussieren.
    Egal wie du es in Zukunft handhaben wirst deine Sachen sind immer traumhaft und sie werden auf dem einen oder anderen Weg zu ihrem Bestimmungsort finden..zwinker..
    Fühl dich fest umarmt
    Deine Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Birgit,

    ach wie schön, bei dir hätte ich auch gerne einen Mädchengeburtstag gefeiert. Das hast du so klasse gemacht und ja sie werden so schnell groß. Deine genähten Sachen sind wie immer wunderschön.
    Ich schaffe es auch in der letzten Zeit immer seltener zu Bloggen, eigentlich schon schade.
    Ich schicke dir ganz liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Birgit!
    Was für eine süße Idee mit den Einladungskarten, mal was anderes und wunderschön.
    Auch deine anderen Sachen gefallen mir wie immer gut.
    LG Petra

    AntwortenLöschen