Samstag, 18. Juli 2015

Ganz viel Tilda...

... dafür umso weniger Praktisches. Andererseits: was kann man besser brauchen als Tilda Deko? Also, fangen wir mal vor der Haustüre an: da lungern verdächtig viele Wale rum:



Nicht mal am WC hat man seine Ruhe vor den Walen:

 
Und auch andere Fische hängen vor der Haustür ab:
 
 
Das Brett hab ich bei meinem Vater im Keller gefunden, weiß gestrichen und die hübschen Knäufle dran gemacht. Eigentlich hängen die Kinder dort ihre Fahrradhelm auf, theoretisch, damit die nicht immer überall rumliegen. Sie hätten trotz der Fische Platz. Heute hängen also null von vier. Fische sind eh hübscher.
 
 
 
Wenn wir zur Tür eintreten und im Gang stehen, gibt's auch ganz schön viel Tilda zu sehen:
ein Küchenengel in sommerlichen Stoffen (ich hab 3 Meter von Mia blue, ich liebe diesen Stoff mit diesem schönen Namen)
 
 
Gegenüber hängt eine Wimpelgirlande aus Tilda Papier, das ich viel zu lange gehortet habe:
 


 
 
Und dann hängt da noch eine Tilda Tasche an der Garderobe. Die Rose lässt das Köpfchen ein wenig hängen, kein Wunder bei den Temperaturen.
 
 
 
In der Küche kann man sich mit Obst erfrischen


oder sich an Gemüse erfreuen (Gott sei Dank bin ich mir sicher, dass keine Männer-außer meinem eigenen, gell, bist du da? - diesen Post lesen... sonst müsste ich jetzt dazuschreiben, dass das Rettiche sein sollen)




Heute hatte ich eine angenehme Auszeit. Meine Mama nahm meine Kinder mit und ich konnte den ganzen Tag nähen, sticken und dekorieren. Als kleines Dankeschön habe ich ihr diesen Schlüsselanhänger aus Leder gestickt:


(Stickdatei: Individual Pieces)

Jetzt wird's eher praktisch als dekorativ: natürlich hab ich fast den ganzen Tag nur Dinge für die Kinder gemacht. Für Mika, den Jüngsten diesen Pullover hier bestickt (Stickdatei: Stickherz),


für ihn und seinen größeren Bruder diese zwei Pulloverle bestickt (Himbeerdesign),


fürs Töchterchen schon die ersten Stiftemappen zum Schulstart und für unseren Ältesten zwei Geldtaschen (Stickdateien von Ginihouse) zur Auswahl (mit extra Fach für den Fahrradführerschein, den er seit einer Woche besitzt!)




Für die Bücherei in Fußach eine maritime Wimpelgirlande für das Holzboot, das sie dort neu haben. Ganz lässig, mit Platz zum Sitzen, Klettern und Bücherverstauen. Und jetzt auch mit Wimpel :o)


Auch für die Bücherei Fußach: zwei Pixi-Buch Hüllen



(ja, das sind meineFüße)

Und dieses Utensilo für die Bibliothekarin zum Geburtstag



Dann wurde die Badetasche wider Erwarten fertig:




man kann's nicht gut lesen: die stolzen Besitzer sind : Papa, Mama, Matteo, Mia-Mavie, Linus und Mika!





Verabschieden möchte ich mich mit etwas Hübschem, das ich für meine Mama gemacht habe:






Morgen geht's ans Packen, da wir am Montag für ein paar Tage weg fahren. Daher heute schon der Post. Ich hoffe, die Bilder haben euch gefallen und wünsch euch eine schöne Woche!
 
Alles Liebe,
Birgit

Kommentare :

  1. Hallo Birgit,
    soo schöne Tildadeko. Die Wale hast du herrlich dekoriert.
    besonders gut gefällt mir auch der Gartenwimpel.
    liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Huhu liebe Birgit,

    tzzz gestern hatte ich dich noch gar nicht auf dem Plan ;-). Wow was warst du fleißig und deine Liebe zu Tildasachen kann ich nur teilen. Hihi dein Mann liest deinen Blog, ich glaube das würde meinem im Traum nicht einfallen *lach* und wie ich sehe sind deine Sommerschuhe auch Flip Flops.
    Ich wünsche dir einen schönen Urlaub und lass es dir gut gehen.
    Ganz liebe Grüße
    Irmgard
    PS: die Haken für die Kinderhelme, wie bei uns früher. Die Garderobe war für alles möglich gut nur nicht für die Sachen, die dahin gehörten.

    AntwortenLöschen